Anzeige | 6 Tipps für zarte Lippen mit eos

Wie bekommt man samtweiche, zarte, nicht spröde und schöne Lippen? Genau darum soll es heute in Zusammenarbeit mit eos gehen.

Gerade in der kalten Jahreszeit – die nun hoffentlich bald hinter uns liegt – haben unsere Lippen ganz schön was auszuhalten. Um unsere Gesichtspflege kümmern wir uns in der Regel ziemlich intensiv, dabei haben es unsere Lippen ebenso nötig. Die Haut an den Lippen ist nämlich etwa sieben mal dünner als die restliche Gesichtshaut und anhand dessen kann man sich vorstellen, dass die Lippen eigentlich super empfindlich sind. Jeder, der schon einmal unter spröden Lippen gelitten hat, weiß, wovon ich rede.
Dabei gibt es relativ einfache Mittel, mit denen ihr eure Lippen prima pflegen könnt. Lassen wir den Winter hinter uns – und damit auch rissige und spröde Lippen – und starten wir mit samtweichen Lippen in den Frühling!

eos Visibly Soft

eos Visibly Soft

6 Tipps für zarte Lippen mit eos

  • Trinken. Es klingt wieder so abgedroschen, aber Feuchtigkeit ist das A und O bei der Pflege unserer Lippen. Am besten ist es natürlich die Haut bereits von innen  mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Probiert es aus! Eure Lippen werden sich schnell praller und weicher anfühlen.

 

  • Peeling. Gerade wenn eure Lippen von der kalten Luft draußen und der trockenen Heizungsluft in den Räumen bereits in Mitleidenschaft gezogen wurden, kann ein Peeling dabei helfen, trockene Hautschüppchen zu entfernen und die Lippen auf die Pflege vorzubereiten. Inzwischen gibt es zahlreiche Produkte zu kaufen. Wer allerdings ganz einfach zu Hause selbst ein Lippenpeeling herstellen möchte, kann einfach etwas Rohrohrzucker (der ist gröber als gewöhnlicher weißer Zucker) und einen Teelöffel Kokosöl vermengen und die Lippen damit peelen. Kokosöl liefert hierbei noch die Extraportion Pflege und Feuchtigkeit.

 

  • Damit sind wir auch schon beim nächsten Punkt: die Pflege. Hier scheiden sich die Geister. Ich persönlich bin ein großer Freund von Lippenbalsam, allerdings achte ich immer darauf, dass er auf der Basis natürlicher Öle ist. Das verhindert, dass die Lippen nur noch mehr austrocknen und man in der Folge immer mehr Lippenbalsam nutzen muss. 

Die richtige Lippenpflege mit eos Visibly Soft Honey Apple

Die Visibly Soft Range von eos bietet genau das: Auf der Basis von Kakao- und Sheabutter sowie Kokosöl versorgt euch der Lippenbalsam mit langanhaltender Feuchtigkeit und reichhaltiger Pflege. Das Produkt zieht schnell ein und hinterlässt weiche und gepflegte Lippen. Das Kokosöl legt sich wie ein Schutzfolm aus Feuchtigkeit aus eure Lippen und schützt sie somit vor Umwelteinflüssen und trockener Heizungsluft, ohne dabei eine unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. 

Mir gefällt an dem Produkt außerdem besonders gut, dass es ohne Tierversuche auskommt. Ich versuche inzwischen immer mehr auch im Bereich Beauty auf vegane und tierversuchsfreie Produkte zu achten. Das ist ein Prozess, also #donotjudgeme , aber ein Schritt in diese Richtung ist der natürliche Lippenbalsam mit Kakao- und Sheabutter allemal. Zudem kommt er ohne Mineralöle aus, ein weitere Pluspunkt!

Ich habe mich für die Variante Honey Apple entschieden, aber schaut euch die Range ruhig selbst einmal an. Neben Vanilla Mint & Coconut Milk gibt es noch einige andere Sorten, die vielversprechend klingen. 

eos Visibly Soft

eos Visibly Soft

eos Visibly Soft

  • Gerade jetzt, wenn der Frühling und der Sommer nahen, ist Sonnenschutz super wichtig – auch für unsere Lippen! Achtete also nicht nur bei eurer Gesichtshaut auf einen ausreichend hohen LSF, sondern vor allem auch bei euren Lippen, die eigentlich noch wesentlich empfindlicher sind, als der Rest eurer Gesichtshaut.

 

  • Auch wenn es schwer fällt: Leckt eure Lippen nicht ab! Oft passiert das ganz unbewusst, umso wichtiger ist es , das Bewusstsein dafür zu schärfen und genau darauf zu achten.

 

  • Last but not least: Küssen! Auf diesen Tipp bin ich bei der Recherche für diesen Beitrag gestoßen und fand ihn so süß, dass ich ihn mit aufnehmen musste – auch wenn er mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist. Küssen macht glücklich und regt die Durchblutung der Lippen an, heißt es. Ich schlage vor, wir probieren das einfach aus!

Was sind eure Tipps für zarte und schöne Lippen? Kennt ihr vielleicht auch ein Rezept für ein selbstgemachtes Lippenpeeling?

eos Visibly Soft

eos Visibly Soft

eos Visibly Soft

* Dieser Beitrag entstand in bezahlter Kooperation mit eos. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

 

 

You may also like

20 Kommentare

  1. Ich mochte EOS ziemlich gern… Bis ich eine heftige allergische Reaktion darauf hatte und 4 Wochen mit Schlauchbootlippen und rotem Ausschlag um den Mund herum rumlaufen musste… 🙁

  2. Eos habe ich noch nicht ausprobiert. Aber Honig soll ja sehr gut sein für die Lippen. Viel küssen finde ich eine tolle Idee, leider muss der Mann bei rauen Lippen doch anfangs sehr leiden. 😉

  3. Liebe Andrea,
    ein sehr schöner Beitrag. Ich habe gerade auch ziemlich mit trockenen Lippen zu kämpfen. Jeden Tag Schuppen sie sich richtig. Ich mache jeden Abend Vaseline auf die Lippen, aber so richtig hilft das auch nicht mehr.

    Bepanten hatte ich sonst immer genommen, das funktioniert super. Aber ob das bei täglicher Anwendung so klasse ist?! Ich glaube nicht.

    Ich lege übrigens auch total viel wert auf natürliche Kosmetik. In Sachen Puder, Mascara oder Rouge schaffe ich es noch nicht, aber Cremes sind bei mir alle ohne den ganzen Industrieblödsinn.

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    1. Liebe Sarah,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Von Bepanten habe ich auch schon gehört. Abends vorm Schlafengehen verwende ich auch ab und zu richtige Creme, aber unterwegs mag ich es nicht, mit den Händen in einen Tiegel zu gehen und dann das Produkt auf die Lippen aufzutragen. Da finde ich die Lippenpflege von eos richtig praktisch und vor allem so hübsch! 🙂

  4. Liebe Andrea,

    den Tipp mit dem Ablecken kenne ich und erwische mich so oft, dass ich ihn missachte. Aber ich versuche dann gerade im Winter mit Creme oder Vaseline die extra Portion Pflege auf die Lippen zu geben, die dann auch nicht so schnell „abgeleckt“ ist.
    Den Tipp mit dem Küssen finde ich auch richtig klasse, das machen wir ja schließlich alle gern. =)

    Liebste Grüße
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

    1. Liebe Anni,
      ich danke dir sehr für deinen lieben Kommentar! Sarah hat auch geschrieben, dass sie Vaseline benutzt, da muss ja was dran sein! 🙂

  5. Toller Post, liebe Andrea 👍
    Ich mag die EOS Lippenbalms auch richtig gern und hab damit sogar schon meine Mutter angesteckt 😉

    Hab einen schönen Abend 😘

    Tabea
    Von tabsstyle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere