Anzeige | Interior Inspiration – Tipps für deine Einrichtung

Interior Inspiration

Es gibt etwas, das könnte ich stundenlang machen: Auf Pinterest herumsurfen! Für mich ist diese virtuelle Pinnwand einfach eine riesige Inspirationsquelle. Egal, ob ich auf der Suche nach einem leckeren Rezept bin oder mich in Sachen Mode inspirieren lassen möchte, ist die App einmal geöffnet, komme ich dort so schnell nicht wieder heraus. In letzter Zeit hat es mich besonders oft auf Pinterest verschlagen, als ich auf der Suche nach Interior Inspiration war.

Wie viele von euch vielleicht wissen, mache ich gerade mein Referendariat. Aktuell wohne ich daher auch noch in meiner 35 m² Studentenwohnung, aber das sol sich bald ändern! Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Wohnung. Sie hat mich das gesamte Studium über begleitet und ich fühle mich hier wahnsinnig wohl. Trotzdem ist es irgendwann Zeit, sich von diesem Lebensabschnitt zu verabschieden. Es warten einfach zu viele schöne und aufregende neue Dinge!

Und da man ja nie früh genug damit beginnen kann, sich in Sachen Wohnungseinrichtung zu informieren, tue ich dies auch schon, seitdem ich den Entschluss gefasst habe, umzuziehen. Ich habe weder schon eine neue Wohnung, noch auch nur einen blassen Schimmer davon, wie mein neues Heim aussehen wird… Trotzdem explodieren meine Pinnwände zur Interior Inspiration gerade. Neulich hatte ich einen wunderschönen Hocker entdeckt, den ich unbedingt vor meinen Schminktisch stellen wollte und war kurz davor, ihn einfach schon mal zu kaufen. Sicher ist sicher. 😉 Auch ohne Schminktisch… Wer kennt’s?

Je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetze, desto mehr Tipps und Tricks laufen mir auch über den Weg. Deshalb habe ich heute für euch die besten Tipps für eure Wohnungseinrichtung zusammengefasst. 

Interior Inspiration – Tipps für deine Einrichtung

  • Spieglein, Spieglein… – Spiegel können gerade in kleinen Räumen richtig was hermachen. Optisch wird der Raum damit vergrößert und das nächste #ootd kann auch verewigt werden. #bloggerprobleme Allerdings sollte man darauf achten, einen Spiegel niemals gegenüber einer Tür anzubringen, denn dort aufgehängt, wirkt ein Raum optisch kleiner. Daher immer eine leere Wand wählen.

 

  • Weiß – Weiße Wände, weiße Möbel, weiße Accessoires… Ich stehe gerade sehr auf Weiß und allgemein auf helle Töne. Alles sieht so viel frischer und freundlicher aus. Stellst euch doch mal bitte ein fast komplett weißes Zimmer mit frischen bunten Blumen vor!? Ein Traum!

 

  • Damit sind wir auch schon beim nächsten Tipp: Frische Blumen – Eigentlich steht in meiner Wohnung immer ein Strauß frischer Blumen. Einer? Ja, denn auf den paar Quadratmetern wirkt alles darüber hinaus schon wieder too much. Aber ich sage euch: Eine größere Wohnung bedeutet auch mehr Platz für frische Blumen! Ich finde zum Beispiel, dass sich ein paar bunte Blüten auch im Bad oder im Schlafzimmer ganz wunderbar machen. Der Blumenhändler wird mich jedenfalls sehr bald mit Vornamen ansprechen. 

 

  • Decken und Kissen für mehr Gemütlichkeit. Ich gebe es zu: Ich neige auch dazu, Decken ordentlich zusammenzulegen und Kissen zu drapieren. Dabei sind es ja genau diese Dinge, die eine Wohnung gemütlich machen, wenn sie „zufällig“ über das Sofa geworfen werden. Man kann das ja auch zufällig hübsch machen. 😉

 

  • Farbkontraste setzen. Ich liebe helle Töne wie weiß, hellgrau & rosé. Damit nicht alles zum Einheitsbrei verschmilzt, ist es gut, farbliche Akzente zu setzen und kräftigere Töne einzubringen. Für die Zaghaften eignen sich auch erst einmal ein paar neue Kissenbezüge oder eine schöne Vase.

 

  • Let it shine! Beleuchtung ist alles. Dabei gilt: Licht sollte nicht nur von der Decke kommen. Vor allem indirekte Lichtquellen, Tisch- und Stehleuchten sorgen für Atmosphäre und Gemütlichkeit im Raum.

Interior Inspiration

Bildquelle

Interior Inspiration

Bildquelle

Interior Inspiration

Bildquelle

Interior Inspiration

Bildquelle

Interior Inspiration – Meine liebsten Shops

Wo sucht ihr euch am liebsten eure Interior Inspiration?

*Dieser Beitrag ist in wohnlicher Kooperation mit lampenmeister.de entstanden. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

You may also like

24 Kommentare

  1. Das sind wirklich tolle Tipps! Ich bin auch ein totaler Interior Fan und schaue auch immer bei Pinterest nach Inspiration. Das schöne ist ja, dass man quasi nie fertig wird und immer wieder etwas verändern und neu dekorieren kann. 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Meine Mutti liebt Pinterest und ich bevorzuge Instagram. Eigentlich recherchiere ich primär nach Rezepten. Denn aufgrund der Wohnraum Enge bekomme ich nicht sofort neue Möbelstücje unter. Doch so nach und nach sind in den letzten zwei Jahren weiße kleinere Möbelstücke auch bei mir eingezogen. Lag bestimmt am Farbspiel einiger Interior Instagram Fotos mit weiß, grau und rosa.

  3. Tolle Bilder – die sind genau mein Geschmack! Ich bin ein großer Fan von weißen Wänden und puristischem Look! Meine Inspiration hole ich mir sehr gerne in Magazinen und bei Einrichtungsmessen.

    Liebe Grüße
    Verena

  4. ohh mir geht es da ganz genauso! Pinterest ist eine riesen Inspirationsquelle für Interior-Ideen 🙂
    deine Tipps sehen auch ganz super aus … ich finde es schon genial, dass man mit so wenig Aufwand wie Kissen, Spiegeln und Co. so viel erreichen kann!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. Liebe Andrea,
    Pinterest ist auch mein größter Freund in Sachen Inspiration. Und nach der Hochzeit stehen bei uns viele Wohnveränderungen an. Ich kann es kaum erwarten.

    Liebe Grüße
    Victoria

  6. Oh ja, Pinterest ist einfach DIE Inspirationsquelle schlechthin! Ganz tolle Interiorideen hast du da gesammelt und ich erkenne vieles auch bei mir wieder. Frische Blumen habe ich auch immer zuhause und das in mehreren Räumen <3 Es macht einfach soooo viel her.
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  7. Ich liebe Pinterest und geht es nach meinen boards dort,
    brauche ich mindestens 10 Häuser um all meine Interior-Vorstellungen auszuleben 😉
    Danke für die Tipps, tolle Inspirationen hast du rausgesucht.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

  8. Liebe Andrea,

    schöne Ideen hast du zusammengestellt. Zum Punkt weiß: Ich habe auch zu 90% weiße Möbel. Ich liebe es, weil sie so eine freundliche und helle Atmosphäre erzeugen. Akzente werden dann über Kissen oder Dekoelemente gesetzt. So kann man schnell und ohne großen Aufwand eine andere Stimmung erzeugen.

    Hab einen tollen Sonntag
    Anni

    http://www.klamottenkonzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.