Die schönsten Reiseziele 2018

Reiseziele

Es ist gerade einmal Ende Januar und eigentlich stecken wir noch mitten im Winter, aber ich mache mir trotzdem schon Gedanken über potentielle Reiseziele in diesem Jahr – oder gerade deswegen, wer weiß. 😉 Jedenfalls ist heute ein wunderschöner, schon fast frühlingshaft anmutender Tag, der einfach dazu einlädt, sich in Sommerurlaubs-Träumereien zu verlieren…

Deshalb habe ich beschlossen, meine Gedanken und Ideen mit euch zu teilen. Vielleicht inspiriert euch mein Beitrag ja zu einem neuen Reiseziel oder ihr lasst mir eure Ideen da. Das wäre auch ganz prima!

Meine liebsten Reiseziele 2018

Bali

Ja, ich starte mit DEM Blogger-Klischee schlechthin oder kennt ihr etwa einen Blogger, der im Jahr 2017 nicht auf irgendeinem Bali-Trip – am besten noch in Verbindung mit einem Yoga-Kurs – war? Macht nix. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich irgendwann in der Zukunft (wenn auch nicht unbedingt in diesem Jahr) dort anzutreffen sein werde. Mit Yoga-Matte, nur damit ihr bescheid wisst. 😉 Was gibt es bitte Schöneres, als morgens auf einer Terrasse mit Bambus-Schaukelstuhl und Palmwedel einen Sonnengruß zu machen? Richtig. Nichts. 

Oder doch: Das alles MIT einer Acai-Bowl und aus Früchten geschnitzte Kunstwerke obendrauf. Ist doch klar.

 

Reiseziele

#1

Marrakesch

Die Farben, die völlig andere Kultur, das Essen, die Architektur… Ich könnte noch ewig weitere Gründe aufzählen, einmal nach Marrakesch zu reisen. Seit dem letzten Jahr steckt mir Marrakesch als Reiseziel in der Nase und irgendwie lässt mich der Gedanke nicht wieder los. Das ist wohl ein Zeichen. Mosaik und Wellness passen auch einfach zu gut zusammen.

Reiseziele

 

#2

Lissabon

Eine Stadt, die es mir schon seit einiger Zeit angetan hat. Vielleicht steht sie sogar in diesem Jahr ganz weit oben auf der Urlaubs-Liste. Ich denke dabei an hübsche Gassen, bunte Fassaden, große Märkte, Sonnenschein und lange, laue Sommerabende in einer Bar. Wer kommt mit? 😉

Reiseziele

#3

Sardinien

Natürlich darf Italien in dieser Liste nicht fehlen. Nachdem es mich im letzten Jahr nach Pisa, Bologna & Meran verschlagen hat, darf es gerne etwas südlicher sein. Sardinien ist bestimmt eine wunderschöne Insel und dieses Reiseziel fehlt mir definitiv noch. Es wird also Zeit, den Sand zwischen den Zehen zu spüren, mit Anlauf ins Meer zu springen oder einfach mal die Seele in der Hängematte baumeln zu lassen.

Reiseziele

#4

Was sind eure Tipps für schöne Reiseziele? Was fehlt, eurer Meinung nach, noch auf meiner Liste?

You may also like

4 Kommentare

  1. Wunderschöne Orte hast du da ausgesucht. Auf Bali war ich auch schon und fand es wunderschön. Sardinien war irgendwie langweilig, weil ich in der Nebensaison da war und Marrakesch ist noch ein Ziel, dass ich unbedingt (vielleicht sogar in diesem Jahr) noch erreichen möchte!

    Ich liebe ja Thailand! Deswegen wird es wohl im Februar 2019 nochmal eine Rundreise 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.