Fährst du in den Urlaub? Tipps für einen tollen Sommer

„Wann fahren Sie in den Urlaub?“ – eine Frage, die mich zu diesem Beitrag inspiriert hat. Heute Morgen war ich beim Arzt und um einen Termin für die Auswertung zu vereinbaren, der mit den Öffnungszeiten der Praxis zusammenpasst, stellte mir meine Ärztin eben diese Frage. Wieder zu Hause, kam mir die Frage nach meinen Urlaubsplänen erneut in den Sinn und ich wiederum fragte mich, warum es so selbstverständlich sein soll, in den Urlaub zu fahren…

Es gibt so viele Menschen, die aus den verschiedensten Gründen keinen großen Sommerurlaub planen können. Sei es, weil andere größere Projekte anstehen oder auch, weil das Geld schlicht und einfach nicht reicht. Wie reagiert man dann auf so eine Frage, die es völlig normal erscheinen lässt, in den Urlaub zu fahren?

Urlaub

Urlaub

Ich selbst habe in diesem Jahr das große Glück, gleich mehrfach in den Urlaub fahren zu können und nebenbei schon die nächsten Kurztrips zu planen. Das ist ein riesen Privileg und alles andere als selbstverständlich, denn ich kenne es auch anders. Viele Jahre war Urlaub einfach kein Thema. Rückblickend fühle ich mich deshalb nicht mehr schlecht, weil ich auf andere großartige Erinnerungen zurückblicke kann. Dennoch kenne ich dieses beklemmende Gefühl, wenn andere Kinder in der Schule von ihren tollen Ferienerlebnissen berichteten, Kommilitonen ihre Urlaubsbilder posteten, während ich in der Bib hockte, oder Kollegen ebenso selbstverständlich nach dem nächsten Urlaubsziel fragten.

Ist das schlimm? NEIN! Es ist einfach scheißegal, ob man einen zweiwöchigen Urlaub im Süden machen kann oder im Sommer regelmäßig den See um die Ecke besucht. Das soll dieser Beitrag bewusst machen. Außerdem möchte ich euch einige tolle Ideen liefern, die einen Sommer zu Hause großartig werden lassen. Los geht’s!

Urlaub

Urlaub

Urlaub auf Balkonien? – Sommer, Sonne, Sonnenschein…

  • Es klingt immer so lapidar daher gesagt, aber ja, Ferien auf Balkonien sind wunderbar! Für mich gibt es nichts Schöneres als morgens meine Balkontür ganz weit zu öffnen, die frische Luft zu atmen und mich dann mit meinem ersten Kaffee rauszusetzen.

 

  • Wenn es doch mal zu heiß wird unterm Sonnenschirm, ist es doch ganz wunderbar, die Seen und Bäder (da scheiden sich ja die Geister) in der Umgebung auszuspähen. Ich bin sicher, dass es auch bei euch Bademöglichkeiten gibt, die ihr noch nicht kennt.

 

  • Laue Sommerabende sind perfekt für einen Besuch im Sommerkino oder im Theater unter freiem Himmel. Die meisten etwas größeren Städte bieten solche kulturellen Highlights an. Was spricht dagegen?

 

  • Lesen auf der Wiese ist das ultimative Sommerfeeling! Bücher kommen ohnehin viel zu kurz im Alltag und es spielt keine Rolle, ob ihr euren neuen Schmöker am Pool zur Hand nehmt, oder im Garten. Im Garten hüpft wenigstens kein Kind neben euch ins kühle Nass. 😉

 

  • Kehren wir noch einmal zurück auf den Balkon. Es gibt wenige Dinge, die so glücklich machen, wie Gärtnern. Urban Gardening (klingt fancier) ist nicht umsonst in den letzten Jahren zu einem riesen Hype geworden und ganz und gar nicht spießig. Ich freue mich riesig über meinen zwei (!) Tomaten, die es dieses Jahr geschafft haben.

 

  • Last, but not least: Eis essen! Es gibt einfach zu viele Sorten, die probiert werden müssen.

Fahrt ihr in diesem Jahr in den Urlaub? Was sind eure Pläne für den Sommer? Teilt eure Vorschläge in den Kommentaren, damit wir alle unvergessliche Ferien erleben – egal wo! 🙂

Urlaub

Urlaub

 

 

You may also like

8 Kommentare

  1. Da ich meinen Brotjob kündigen werde, um mich mehr meiner Selbständigkeit zu widmen, ist Urlaub bis auf Weiteres gestrichen. Eigentlich müsste ich erst 3 Monate raus aus allem, Luft holen, Anlauf nehmen. Aber Urlaub hat man selten dann, wenn man ihn braucht. Wer ihn am meisten braucht, kann ihn sich nicht leisten.

    Aber nun gut, ich wohne auf dem Land, ich habe ein Mountain Bike. Mal für ein paar Stunden richtig raus, das geht, und das kostet so gut wie nichts. Über den Urban Gardening Hype kann ich nur grinsen, hier haben die Leute ganze Äcker.

  2. Was für ein toller Post, Liebes! Und wie recht du hast! Man muss nicht unbedingt um die halbe Welt reisen, um Urlaub zu machen. Ich glaub, Urlaub ist bis zu einem gewissen Grad auch eine Einstellungssache und man kann die schönste Zeit auch am See und die Ecke haben 🙂

    Liebst, Sarah-Allegra

  3. ich finde deinen Beitrag gerade großartig liebe Andrea!
    leider war ich selber auch schon länger nicht mehr in einem richtigen Urlaub – aber mich stört es eigtl. auch nicht weiter, denn ich bin sonst schon so viel unterwegs, dass ich es schätze in der Freizeit einfach mal den heimischen Balkon zu genießen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Hallo meine Liebe,
    hach in diesem Beitrag sprichst du mir wirklich aus der Seele. Urlaub machen, das ist so normal geworden. – wenn man sagt, man würde nicht fahren, muss man sich direkt rechtfertigen. Es wird direkt nach dem Geld oder sonst etwas gefragt. Das es Schlicht einfach nicht passt und man vielleicht andere wichtigere Dinge zu erledigen hat, das spielt gar keine Rolle und niemand denkt drüber nach. ich war jetzt schon drei Jahre nicht mehr im Urlaub, weil ich den Sommer immer zum arbeiten genutzt habe …
    Ein toller Beitrag, danke dafür!
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  5. Seit wir unser Haus gekauft haben, gibt es nur mehr ganz wenig Urlaub. Wir sind heuer auch nur für 1 Woche in Italien und machen es und ansonsten zu Hause gemütlich. Super Tipps hast du zusammengefasst – denn eines stimmt auf jeden Fall. Man kann es sich immer und überall fein machen <3!

    Sonnige Grüße
    Verena

  6. Hallo Andrea,
    bei uns war es damals auch nicht Gang und Gebe, dass wir einfach so in den Urlaub gefahren sind. Meine Eltern haben uns früh bekommen und wir waren 3 Kinder. Das hatten sie dann nicht einfach mal so locker im Geldbeutel. Aber ich muss sagen, dass mir an nichts gefehlt hat. Jetzt kann ich es mir selber leisten in den Urlaub zu fahren und genieße es dafür umso mehr 🙂
    Wir waren übrigens letzte Woche in Italien und es toll!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.