Meine besten Hörbuch-Tipps für den Winter mit Audible

Audible

Anzeige – in Zusammenarbeit mit Audible. In der Vergangenheit habe ich schon öfter von meinem Zwiespalt bezüglich des Lesens berichtet. Einerseits liebe ich Bücher, ihre Haptik, das Eselsohr an der Seite, die ich zuletzt gelesen habe… Andererseits fehlt im Alltag leider allzu oft die nötige Zeit, um ein Buch wirklich in Ruhe zu lesen. Das geht bestimmt nicht nur mir so oder? Mit Audible habt ihr die Möglichkeit, diesem Konflikt ein Ende zu setzen.

Der Alltag verlangt es uns immer häufiger ab, dass wir schnell, effizient und multitaskingfähig sind. Aktuell kommt noch die ganze Vorweihnachts-Hektik dazu. Die Momente, in denen wir uns wirklich gemütlich hinsetzen und bei einem guten Buch abschalten, sind rar. Seit einiger Zeit greife ich deshalb immer öfter auch zu Hörbüchern. Ob beim Einpacken der Weihnachtsgeschenke, bei Wohnungsputz oder auch einfach unterwegs – Hörbücher haben sich für mich als wirklich tolle Alternative zum alten Schmöker entwickelt. 

Audible

Audible

Audible

Audible bietet euch eine schier unendliche Anzahl an tollen Hörbüchern, die ihr dank der Audible App ganz unkompliziert und überall hören könnt. Das beste ist, dass ihr Audible für 30 Tage kostenlos testen dürft und auch das erste Hörbuch geschenkt bekommt. Danach könntet ihr euch theoretisch entscheiden, ob ihr den Hörbuch-Service weiter nutzen wollt oder nicht. Ihr werdet wollen, glaubt mir! 

Für mich noch relativ neu ist auch die Podcast-Funktion. Gerade jetzt, wo Podcasts in aller Munde (oder besser gesagt Ohren) sind, finde ich diese Entwicklung richtig gut. Ich selbst muss mich in diesem Bereich von Audible allerdings noch etwas mehr umsehen. 

Audible

Audible

Welche Hörbücher befinden sich eigentlich aktuell in meiner Audible Bibliothek? 

Alexandra Reinwarth: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Es gibt Momente im Leben, in denen einem klar wird, dass man etwas ändern muss. Der Moment, als Alexandra Reinwarth ihre nervige Freundin Kathrin mit einem herzlichen „Fick Dich“ zum Teufel schickte, war so einer. Das Leben war schöner ohne sie – und wie viel schöner könnte es erst sein, wenn man generell damit aufhörte, Dinge zu tun, die man nicht will, mit Leuten die man nicht mag, um zu bekommen, was man nicht braucht! 
Wer noch der Meinung ist, das Leben könnte etwas mehr Freiheit, Muße, Eigenbestimmung und Schokolade vertragen und dafür weniger Kathrins, WhatsApp-Gruppen und Weihnachtsfeiern, der ist hier goldrichtig.
Lassen Sie sich von Alexandra Reinwarth inspirieren, wie man sich Leute, Dinge und Umstände am Arsch vorbei gehen lässt, aber trotzdem nicht zum Arschloch mutiert. Und lernen Sie von ihr, wie kleine Entscheidungen einen großen Effekt auf die Lebensqualität haben können.
Ganz einfach.

Mehr gibt es da, glaube ich, nicht zu sagen oder? Ich persönlich fühle mich oft davon eingeengt, was „man“ nicht alles tun sollte oder müsste. Ab und zu auch mal auf Durchzug schalten tut gut. 😉

Tim Templeton: Erfolgreiches Networking

Ein System, das für Sie arbeitet, wenn es einmal nicht funktioniert, das ist das Prinzip eines Networking-Systems. Neben der klassischen Aquise können Sie durch gezieltes und richtig geführtes Networking Ihre Karriere zielsicher navigieren. Sehen Sie sich selbst und Ihre Mitarbeiter in einem völlig neuen Licht und bauen Sie Geschäftsbeziehungen auf, die ein Leben lang halten können. Diese spannende und amüsante Geschichte vermittelt Ihnen, wie Sie gutes Networking angehen können.

Dieses Hörbuch hat mich sofort angesprochen, obwohl ich mit einer Geschäftsfrau recht wenig am Hut habe. Ich sehe es eher so, dass Networking heute in fast jedem Lebensbereich wichtig ist und einiges erleichtern kann. Erfolgreiches Networking bietet jedenfalls viele gute Ansätze und lässt sich wunderbar zwischendurch hören.

Felix Plötz: Das 4-Stunden Startup

Immer mehr Menschen gehen nach Feierabend ihren Leidenschaften nach und gründen „nebenher“. Für ein solches „4-Stunden-Startup“ braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß Neugier, Mut und Leidenschaft. Neben der Denkweise von Start-up-Gründern stellt Felix Plötz die Tools vor, um außergewöhnliche Ideen schnell und günstig zu testen und professionell umzusetzen. Er erklärt u.a., wie Crowdfunding funktioniert und wie man dem Vorgesetzten am besten verklickert, dass man künftig pünktlich aus dem Büro geht, um demnächst selbst Chef zu sein. Echte Beispiele zeigen, welche Ideen andere umgesetzt haben – und dadurch ihr Leben spannender, selbstbestimmter und finanziell unabhängiger wurde. Das 4-Stunden-Start-up zeigt die vielfältigen Chancen, neben dem Job die eigene Idee als kleines Business aufzuziehen – und so ein erfüllteres Leben zu führen.

Zugegeben, 4 Stunden sind reichlich euphemistisch. Trotzdem inspiriert und motiviert mich dieses Hörbuch immer wieder. Hört hier unbedingt einmal rein, wenn ihr auch neben eurem Hauptberuf noch weitere Pläne habt!

Timothy Ferriss: Die 4-Stunden Woche

Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! – sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA – Management by Absence – und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt.

Auch hier muss ich zuerst einmal sagen, dass es in meinen Augen kaum möglich scheint, nur vier Stunden zu arbeiten und dabei genau denselben Erfolg zu haben wie andere vielleicht mit einer 80-Stunden Woche. Dennoch gibt das Buch hervorragende Tipps zum Thema Zeitmanagement und effizienten Arbeiten!

Dr. med. William Davis: Weizenwampe – Warum Weizen dick und krank macht

Brot, Gebäck, Pizza, Pasta – Weizen ist in unserer Nahrung allgegenwärtig. Doch kaum jemand weiß, was für ein gesundheitsschädigender Dickmacher das goldgelbe Korn ist. Denn in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde das Getreide genetisch so verändert, dass es mit dem »Urweizen« nicht mehr viel gemein hat. Der »neue Weizen« macht dick, fördert Diabetes sowie den Alterungsprozess, schädigt Herz und Hirn und ist schlecht für die Haut. Dr. med. William Davis zeigt glutenfreie Ernährungsalternativen auf, und wie man gesund und schlank ohne Weizen leben kann.

Es wären nicht meine Hörbuch-Empfehlungen, wenn nicht auch ein Buch zum Thema Ernährung dabei wäre oder? Ich persönlich bin kein strikter Weizen-Gegner (Hallo, Laugenbrezel! 🙂 ). Trotzdem denke ich, dass ein Zuviel davon definitiv nicht gut für den Körper ist. Wer sich also ebenfalls für gesunde Ernährung und die Wirkungsweise von Nahrungsmitteln im Körper interessiert, dem sei dieses Buch empfohlen – auch wenn der Hype um dieses Thema schon in der Vergangenheit liegt. Für mich ist es immer noch brandaktuell.

Welche (Hör-)Bücher könnt ihr empfehlen? 

Ihr wollt noch mehr Bücher-Tipps? Dann schaut unbedingt hier und hier vorbei! 😉

Audible

Dieser Beitrag entstand in bezahlter Kooperation mit Audible. Vielen Dank für die freundliche Zusammenarbeit!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere