Reine und strahlende Haut – die besten Hautpflegeprodukte

In diesem Beitrag habe ich euch kürzlich erst meine besten Hautpflege-Tipps verraten und erzählt, wie ihr mit der richtigen Ernährung und einem gesunden Lifestyle eure Problemhaut in den Griff bekommen könnt. Ich bin auch davon überzeugt, dass es mehr bringt und wichtiger ist, seine Haut von innen heraus zu pflegen. Dennoch können die richtigen Reinigungs- und Hautpflegeprodukte noch einen weiteren Teil dazu beitragen, dass eure Haut rein und strahlend wird. Darum soll es im heutigen Post gehen.

Nachdem ich die Pille vor inzwischen über einem Jahr angesetzt habe, hat sich mein Hautbild wirklich verschlechtert. Ein Besuch beim Hautarzt brachte mich auf die Cleanance Pflegeserie von Avène. Darüber habe ich diesem Post ausführlich berichtet. Die Produkte von Avève haben meiner Haut wirklich geholfen und ihr werdet sehen, dass ich auch jetzt noch ein paar Artikel der Serie verwende. Trotzdem habe ich in den letzten Monaten auch andere Reinigungs- und Hautpflegeprodukte ausprobiert und in meine Hautpflege-Routine aufgenommen. Meine Lieblinge stelle ich euch heute vor. 😉

Hautpflegeprodukte – Die Reinigung

Allem voran möchte ich auf eine Sache hinweisen, die eigentlich selbstverständlich sein sollte. Die Haut braucht Luft zum Atmen. Wer sich jeden Tag eine dicke Schicht Make Up ins Gesicht gibt, braucht sich über Problemhaut nicht zu wundern. Es mag auch Frauen geben, die damit keine Sorgen haben und trotzdem mit einer reinen und strahlenden Haut gesegnet sind. Doch wenn bereits Unreinheiten da sind, ist Make Up nicht immer die richtige Wahl. Natürlich verführt die Deckkraft einer guten Foundation einmal mehr dazu, sich zu schminken. Ich sage auch nicht, dass man auf keinen Fall Make Up verwenden sollte, aber ein paar Dinge gibt es zu beachten. Reinigt unbedingt regelmäßig eure Pinsel. Ich habe schon so oft erstaunte Blicke bekommen, wenn ich erzählt habe, dass ich meine Kosmetikpinsel wasche. „Wie? Du wäscht deine Pinsel?“ Ja! Selbstverständlich! Kosmetikpinsel können zu richtigen Bakterienschleudern werden, bedenkt man, dass man sich damit tagtäglich verschiedenste Produkte aufträgt. Deshalb unbedingt alle paar Tage oder wenigstens einmal in der Woche die Pinsel gut mit einem milden Shampoo reinigen!

Neben der Reinigung der Pinsel gehört natürlich auch die tägliche Gesichtsreinigung zu einer guten Hautpflege-Routine. Hier habe ich ein paar Staples, die sich für mich bestens bewährt haben und denen ich seit langer Zeit treu geblieben bin.

Balea Med pH 5,5 Hautneutral Seifenfreie Waschlotion

Dieses Produkt ist der Wahnsinn und für mich nicht nur eine tolle Gesichtsreinigung, sondern ein echtes Allroundtalent – zum Beispiel auch für die Dusche. Die Waschlotion ist sehr mild zur Haut, brennt nicht in den Augen und entfernt sogar wasserfeste Mascara. Absolute Empfehlung!

Avène Cleanance Reinigungsgel

Das Reinigungsgel ist tatsächlich immer noch mein täglicher Begleiter, seitdem es mir von meiner Hautärztin empfohlen wurde. Es reinigt wirklich sorgfältig, reizt die Haut nicht und ist dazu auch sehr ergiebig. Wasserfestes Make Up bekommt es leider nicht restlos von Gesicht, aber dazu kann man ja noch ein Gesichtswasser verwenden.

Bioderma Sébium H2O Mizellenwasser

Mein Favorit in Sachen Mizellenwasser ist dieses von Bioderma. Es entfernt wirklich die letzten kleinen Überreste nach der Reinigung. Ich habe inzwischen wirklich viele Gesichtswasser beziehungsweise Mizellenwasser ausprobiert und dieses gefällt mir persönlich am besten. Es hinterlässt ein reines und gepflegtes Gefühl, ohne dass die Haut sich danach ausgetrocknet anfühlt.

Hautpflegeprodukte

Hautpflegeprodukte – Masken

Gott, was habe ich in der Vergangenheit für eine Masse an verschiedensten Gesichtsmasken ausprobiert. Die meisten erfüllen einigermaßen ihren Zweck, nicht mehr und nicht weniger. Von einer guten Maske erwarte ich jedoch, dass sie langfristig eine positive Wirkung auf meine Haut hat und dass sich meine Haut länger als drei Minuten nach der Anwendung gut und gepflegt anfühlt. Jetzt habe ich zwei Masken mit unterschiedlichem Effekt für mich entdeckt, die ich in meiner Pflege-Routine nicht mehr missen möchte.

Origins Clear Improvement Active Charcoal Mask

Diese tiefenreinigende Maske verwende ich 1 bis 2x pro Woche. Ich habe das Gefühl, dass sie meiner Haut wirklich hilft, gegen Unreinheiten anzukämpfen und meine Poren verfeinert. Sie trocknet relativ stark an, sodass man sie mit einem Tuch gründlich entfernen muss. Ich verwende daher immer nur eine sehr dünne Schicht, achte aber darauf, dass besonders die T-Zone gut mit dem Produkt bedeckt ist.

Origins Drink Up 10 Minute Mask

Diese Maske hat mir schon den einen oder anderen Tag gerettet. Ich verwende sie am liebsten morgens, weil das Ergebnis sofort sichtbar und spürbar ist. Nachdem ich die Maske dünn auf mein Gesicht aufgetragen habe und nach 10 Minuten wieder abnehme, hinterlässt sie eine super durchfeuchtete und sichtbar prallere Haut. Ein wirklicher Lebensretter, wenn man morgens mal nicht so frisch aussieht.. 😉

Wenn ich viel Zeit habe und meine Pflege-Routine etwas ausgiebiger gestalten kann, dann benutze ich auch ab und zu beide Masken hintereinander. Zuerst die Reinigungsmaske und im Anschluss die Feuchtigkeitsmaske. Eine tolle Kombination!

Hautpflegeprodukte

Hautpflegeprodukte – Die Tagespflege

Tagsüber wechsel ich meine Hautpflegeprodukte immer mal wieder. Ein paar davon haben sich jedoch bewährt, sodass ich sie euch heute vorstelle.

The Body Shop Vitamin C Energising Face Spritz

Egal zu welcher Tagescreme ich greife, dieses Vitamin C Spray ist immer dabei. Ich sprühe es nach der Reinigung und vor der Tagespflege großzügig auf mein Gesicht und so lange es noch etwas angefeuchtet ist, greife ich dann auch schon zur Creme. Vitamin C ist eines DER Vitamine, wenn es um das Thema Hautpflege geht. Nicht nur in Form von Vitamin C-haltigen Lebensmitteln, sondern auch in der Pflege kann es für eine gesunde Haut viel bewirken. Ich fühle mich nach der Anwendung direkt wach und frisch.

Avène Cleanance Expert

Diese leichte Pflege-Emulsion ist ebenfalls ein Überbleibsel meiner Avène Pflegeserie und hat sich seitdem bewährt. Hierzu greife ich immer, wenn ich merke, dass sich wieder mehr Unreinheiten auf meiner Haut bilden. Die Emulsion ist nicht fettend, zieht schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

Origins VitaZing SPF 15 Energy-Boosting Moisturizer

Diese getönte Tagespflege von Origins gehört zu meinen absoluten Lieblingen. Gerade wenn ich kein Make Up tragen, aber dennoch ein geebnetes Hautbild haben möchte, ist diese Feuchtigkeitspflege perfekt. Die Haut wird gut gepflegt, durch den Lichtschutzfaktor von 15 auch vor der Sonne geschützt und das Hautbild wirkt sofort ebenmäßiger. Das Backup steht jedenfalls schon bereit. 😉

Balea Med Ultra Sensitive Tagescreme

Mein Retter in der Not. Diese Tagespflege verwende ich, wenn ich gar nicht mehr so richtig weiß, was ich noch mit meiner Haut machen soll. Eigentlich war sie nur ein Versuch, als ich die Unreinheiten im Gesicht nur sehr schwer in den Griff bekommen habe. Ich hätte nicht gedacht, dass aus dem Kauf ein Favorit werden würde. Die Creme ist wirklich „ultra sensitiv“ zur Haut und belastet die ohnehin gereizte Gesichtshaut nicht noch zusätzlich. Besonders an Tagen, an denen ich gar kein Make Up trage, greife ich sehr gerne auf diese Tagespflege zurück. Sie ist wie eine kleinen Ruhepause für die Haut.

Weleda Mandel Sensitiv Wohltuende Feuchtigkeitspflege

Ich muss gestehen, dass ich dieser Tagescreme sehr skeptisch gegenüber stand. Irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen, dass sie meiner Haut gut tun würde. Da hatte ich mich getäuscht und heute bin ich froh, dass ich dieser Creme eine Chance gegeben habe. Mir fehlten offenbar Argumente, die die Pflege als besonders geeignet für unreine Haut bewarben oder Ähnliches. Ich hatte die Befürchtung, dass sie zu reichhaltig und zu schwer sein würde. Inzwischen benutze ich sie neben den anderen Hautpflegeprodukten sehr gerne und bin wirklich begeistert, wie beruhigend diese Feuchtigkeitspflege auf meine Haut wirkt.

Hautpflegeprodukte

Hautpflegeprodukte – New In

Ganz neu durften bei mir drei Produkte der Vitamin E Serie von The Body Shop einziehen. Vitamin E gehört ebenso wie Vitamin C zu den Vitaminen, die besondern wichtig für ein glattes Hautbild sind. Deshalb möchte ich dieser Serie eine Chance geben. Natürlich kann ich noch keine langfristigen Aussagen treffen, weil ich die Cremes erst seit ein paar Tagen benutze, aber der erste Eindruck ist sehr gut.

The Body Shop Vitamin E Nourishing Night Cream

Diese Nachtcreme ist – Schande auf mein Haupt – meine erste Nachtpflege überhaupt. Bisher habe ich immer meine Tagespflege auch nachts verwendet. Das soll sich nun ändern und ich bin gespannt, wie sich die Creme schlägt.

The Body Shop Vitamin E Intense Moisture Serum

Seit Ewigkeiten war ich auf der Suche nach einem guten Serum, welches ich unter die Tagespflege auftragen kann. Ich habe immer wieder von den positiven Effekten gehört und mein letztes Serum habe ich ja leider nicht besonders lange gehabt.. Tollpatsch-Alarm! Umso mehr freue ich mich darauf, dieses von The Body Shop auszuprobieren.

The Body Shop Vitamin E Moisture-Protect Emulsion SPF 30 

Last but not least die passende Tagespflege der Vitamin E Serie mit Lichtschutzfaktor. Diesen finde ich besonders wichtig, wenn es wieder auf den Frühling und den Sommer zugeht. Die Emulsion riecht sehr angenehm und zieht auch schnell ein. Als Make Up Grundlage habe ich damit bisher gute Erfahrungen machen können.

Hautpflegeprodukte

Habt ihr noch weitere Produktempfehlungen oder Favoriten? Dann verratet sie mir unbedingt in den Kommentaren! 🙂

You may also like

2 Kommentare

  1. Super geiler und hilfreicher Artikel.
    Ich hab derzeit einige Trockenheitsfältchen an den Wangen. Der Haut fehlt es an Elastizität. Möchte jetzt mal Arganöl testen. Wann trage ich das am Besten auf? Habe gelesen, auf die feuchte Haut, aber danach das Tonic macht für mich keinen Sinn…
    Vielen lieben Dank für Deine tolle Seite!

    1. Vielen Dank, freut mich sehr! Ich würde das Gesicht gründlich reinigen und das Tonic verwenden. Davon ist ja das Gesicht meist leicht angefeuchtet, um das Arganöl aufzutragen. Probier es mal aus und lass mich wissen, wie es bei dir wirkt. Damit habe ich nämlich auch noch keine Erfahrungen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere