Vegane Cashew Creme – ein Allroundtalent in der Küche

Heute komme ich mit einem kurzen Beitrag um die Ecke, der aber eure Küche um einige Möglichkeiten bereichern wird. Vegane Cashew Creme ist für mich zu einem Allroundtalent in der Küche geworden. Dabei ist die Zubereitung so easy, dass dies eigentlich gar nicht den Titel „Rezept Post“ verdient hat. In diesem Beitrag habe ich schon eine vegane Parmesan-Alternative für euch zubereitet. Wer hat sie schon ausprobiert? 😉

Auch heute bleiben wir bei Cashewnüssen und zaubern dieses Mal eine andere, cremige Variante daraus. Außer einen *Mixer und die aufgeführten Zutaten benötigt ihr auch keine weiteren Hilfsmittel. Wer einen sehr guten Mixer besitzt, der bracht sich eigentlich überhaupt keine Sorgen um die Zubereitung machen. Alle anderen sind aber nicht außen vor: Es eignet sich auch jeder beliebige Mixer für die Creme. Achtet dann nur darauf, dass die Cashewnüsse wirklich lang genug eingeweicht sind, damit der Mixer nicht allzu sehr kämpfen muss. Außerdem empfehle ich, den Mixer zwischendurch immer mal wieder kurz auszuschalten, damit er nicht überhitzt und das Ganze in einem technischen Malheur endet. Ich habe solche Rezepte bis vor Kurzem auch auf diese Art zubereitet. Das funktioniert, es braucht eben nur etwas mehr Zeit und Geduld. 😉

vegane Cashew Creme

Vegane Cashew Creme – Das Rezept

Wir benötigen:

So geht’s:

  1. Am besten die Cashewnüsse über Nacht, mindestens jedoch 4 Stunden in Wasser einweichen.
  2. Danach die Cashews abspülen und in einen Mixer geben.
  3. Wasser (die Menge je nach gewünschter Konsistenz variieren) und Zitronensaft zugeben und so lange mixen, bis eine glatte Masse entsteht.
  4. Hefeflocken zugeben und untermengen.
  5. Nach Belieben können jetzt Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika…) und Kräuter (Schnittlauch, Petersilie…) mit der Cashew Creme vermengt werden.

Die vegane Cashew Creme eignet sich pur sehr gut als Ersatz für Sour Cream in verschiedensten Gerichten oder gemischt mit Kräutern und Gewürzen auch als Brotaufstrich, der an Frischkäse erinnert. Mit etwas Wasser verdünnt lässt sich daraus auch ein leckeres, cremiges Dressing für Salate zubereiten. Oder ihr dippt einfach Gemüse hinein. 

Ihr sehr, die Möglichkeiten, die vegane Cashew Creme in der Küche einzusetzen, sind sehr vielseitig.

Was würdet ihr noch mit der Cashew Creme zubereiten? Habt ihr weitere Ideen?

vegane Cashew Creme

vegane Cashew Creme

Alle mit einem * gekennzeichnete Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalte ich eine geringe Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch für euch natürlich nicht! Es macht für euch beim Einkaufen also keinen Unterschied – außer, dass ihr mich damit unterstützt. Wenn ihr so etwas trotzdem nicht möchtet, dann benutzt diese Links nicht – ich schreibe immer alle Informationen dazu, so dass ihr das Produkt auch einfach selbst durch Google finden könnt.

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.